Walckenaeria acuminata

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walckenaeria acuminata Blackwall, 1833
Walckenaeria acuminata MTB 2714.JPG
Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Walckenaeria
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2018)
Monat:123456789101112
X X X X X X X X X X X X
X X X X X X X X X X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:013224
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[CZ] Oberschlesien *
[D] Deutschlandsh===*
[D] Berlinsh===*
[D] Brandenburg *
[D] MVmh== *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] NRWsh===*
[D] SHsh===*
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau ?
Synonyme
  • Erigone acuminata

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3,0 bis 4,5 mm, Männchen 1,8 bis 3,5 mm (Nentwig W. et al. 2018).

Beine: Wiehleformel 2-2-1-1 (Stäubli A. 2013)

Weibchen

08-11-02 130228 kmp-5989 lateral.jpg Die Weibchen weisen eine signifikante zylindrische Prosomaerhöhung auf.

Männchen

Walckenaeria acuminata m KopfLateral WOertel.jpg Die Männchen dieser Art sind anhand des Stiels auf dem Kopf und den vergrößerten Pedipalpen leicht zu erkennen. In der Mitte sowie am Ende des Stiels sitzen je vier Augen.

Ähnliche Arten

Weibchen ähneln W. capito (Roberts M. J. 1993).

Lebensweise

Phänologie: In Portugal Februar–Juni (Bosmans R. et al. 2010).

Lebensraum

Walckenaeria acuminata lebt in Wäldern und auf offenen Flächen (Nentwig W. et al. 2018).

Verbreitung

Europa und Kaukasus (World Spider Catalog Association 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise