Oxyopes heterophthalmus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oxyopes heterophthalmus (Latreille, 1804)
Sand-Luchsspinne
Oxyopes-heterophthalmus Ungarn-Puszta 09-05 01.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Oxyopidae (Luchsspinnen)
Gattung: Oxyopes (Echte Luchsspinnen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:019996
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschlandes??=R
[D] Brandenburg 1
[GB] Großbritannien VU
[SK] Slowakei Ex
Synonyme
  • Aranea heterophthalma
  • Oxyopes alexandrinus
  • Oxyopes dentatus
  • Oxyopes optabilis
  • Oxyopes variegatus
  • Sphasus alexandrinus
  • Sphasus heterophtalmus
  • Sphasus lineatus

Merkmale

Körperlänge: Weibchen und Männchen erreichen 5 bis 7 mm (Nentwig et al. 2012).

Der Körper des Weibchens hat eine hell- bis dunkelbraune Grundfarbe. Das Prosoma trägt dorsal zwei weiße, unregelmäßige Längsbänder, welche im vorderen Bereich an den Rändern des Augenhügels verlaufen. Dazwischen liegt meist ein kürzerer, zwischen den Frontalaugen entspringender heller Längsstrich.

Auf dem Opisthosoma findet man einen deutlichen, weiß umrandeten Spießfleck. Die lateralen Seiten sind etwas dunkler und mit hellen Schrägstrichen versehen.

Die Beine sind, im Gegensatz zu Oxyopes ramosus, nicht regelmäßig geringelt, sondern höchstens an wenigen Stellen dunkel gefleckt.

Männchen

Die Männchen sind wesentlich dunkler. Die Färbung kann an manchen Stellen durchaus schwarz erscheinen. An der Patella des Pedipalpus sitzt eine sehr lange, am Ende aufgespreizte Apophyse.

Verbreitung

Oxyopes heterophthalmus ist paläarktisch verbreitet (World Spider Catalog Association 2016).

Lebensraum

Vor allem in sandigen Heidegebieten. (Bellmann 2001)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise