Cheiracanthium oncognathum

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
(Weitergeleitet von Beulenkiefer-Dornfinger)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Cheiracanthium oncognathum Thorell, 1871
Beulenkiefer-Dornfinger
C. oncognathum dorsal.JPG
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Cheiracanthiidae (Dornfingerspinnen)
Gattung: Cheiracanthium (Echte Dornfinger)
Reifezeit (Nentwig et al. 2021)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X X X X X X end
_ _ _ _ start X X X X X X end
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:023392
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien VU
[CZ] Oberschlesien ?
[D] Deutschlands<?=3
[D] Berlinss(<)?=G
[D] Brandenburg G
[D] Bayern 2
[D] Bayern SL 2
[D] Bayern T/S 0
[D] Mecklenburg-Vorp.es== 2
[D] Niedersachsen D
[D] Niedersachsen (T) D
[D] Nordrhein-Westfalenes===R
[D] Schleswig-Holsteines??-R
[D] Sachsen-Anhalt G
[NO] Norwegen NT
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz *
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau ?
[SK] Slowakei V*

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 11 bis 13 mm, Männchen 9 bis 10 mm. Aktuelle Messwerte siehe (Bauer & Friman 2012).

In Form und Farbe ähnlich Cheiracanthium punctorium.

Dorsales Längsband auf dem Opisthosoma nur in der anterioren Hälfte ausgeprägt.

Männchen mit einer signifikanten distalen Ausbeulung am äußeren Rand der Chelizeren. Cymbiumsporn des Pedipalpus sehr lang, wesentlich länger als bei C. punctorium

Die Epigyne ist bogenförmig mit mehr oder weniger parallelen und gerade nach unten reichenden Seitenrändern. (Roberts 1996)

Lebensraum

Brachland und feuchte Lichtungen, dort auf Gräsern und Gebüsch (Roberts 1996).

Das hier gezeigte Exemplar stammt von einer Brachfläche in Brandenburg (Bad Belzig) mit Sauerampfer und Rainfarnbestand (Bauer & Friman 2012).

Verbreitung

Europa und Russland (World Spider Catalog 2016). In Deutschland nur selten und hauptsächlich in Ostdeutschland nachgewiesen (Arachnologische Gesellschaft 2020).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten