Arctosa similis

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arctosa similis Schenkel, 1938
Arctosa similis1 f Oertel.jpg
Weibchen, Algarve (Portugal)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Lycosidae (Wolfspinnen)
Gattung: Arctosa (Wühlwölfe)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:039410
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme
  • Arctosa cinerea minor
  • Bonacosa similis

Merkmale

Prosomalänge: Weibchen erreichen 3,4 bis 7,1 mm, Männchen 4,2 bis 6,3 mm (Nentwig et al. 2013).

Weibchen

Epigyne dreieckig, Ränder sklerotisiert, vorderer Rand bildet eine zweilappige Haube. Vulva mit stark gebogenen Einführgängen. (Nentwig et al. 2013)

Männchen

Pedipalpus: Tegularapophyse ausgeprägt, ventraler Zahn lang. Terminalapophyse lang und dünn. Körper gräulich bis gelblich, Zeichnung undeutlich. Beine undeutlich geringelt. (Nentwig et al. 2013)

Lebensraum

In offenen Lebensräumen mit spärlicher Vegetation, mit Sand und Kies entlang der Meeresküste und Flussufern (Nentwig et al. 2013).

Verbreitung

Kanarische Inseln, Marokko, sowie von Portugal bis Kroatien (World Spider Catalog Association 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten