Philodromus aureolus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philodromus aureolus (Clerck, 1757)
Goldfarbige Laufspinne (Buchholz S. et al. 2010)
Philodromus-aureolus Dammbachsgrund 09-07 04-female.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Philodromidae (Laufspinnen)
Gattung: Philodromus (Flachstrecker)
Synonyme
  • Philodromus aureolus variegatus
Reifezeit (Bellmann H. 2010)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X X end _ _ _ _
_ _ _ _ start X X end _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:029754
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien *
[CZ] Oberschlesien *
[D] Berlinmh===*
[D] Brandenburg *
[D] MVmh?= *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] NRWh===*
[D] SHh===*
[PL] Bielitz-Biala *
[PL] Kattowitz *
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau *

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 4 bis 7 mm, Männchen 3,5 bis 5 mm (Bellmann H. 2001).

Die Färbung der Tiere reicht von braun bis beige. Meistens sind Flecken vorhanden. Das Prosoma weist ein medianes helles Band auf. Opisthosoma ebenfalls mit medianem, hellem Band, auf dem sich oft ein dunkler Herzfleck und dunkle Winkelzeichnungen befinden. (Muster C 2014)

Männchen

Die Färbung der Männchen fällt insgesamt intensiver aus als bei den Weibchen (Muster C 2014).

Ähnliche Arten

Die Arten Philodromus praedatus, Philodromus collinus und Philodromus cespitum sind sehr ähnlich gezeichnet.

Verbreitung und Lebensraum

Philodromus aureolus kommt in Europa vor (World Spider Catalog Association 2016).

Zu finden ist diese Art sowohl in Wäldern und Gebüschen, als auch auf offenem Gelände und in Gärten (Bellmann H. 2001). Auch an begrünten Hausfassaden, in Knicks und auf Äckern (Reinke H. D. & U. Irmler 1994).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Bellmann H. (2001): Kosmos-Atlas Spinnentiere Europas. Frankh-Kosmos Verlag. ISBN 3-440-09071-X, 304 S.
  • Bellmann H. (2010): Der Kosmos Spinnenführer: Über 400 Arten Europas. Kosmos. 1. Auflage. ISBN 3-440-10114-2, 429 S.
  • Buchholz S., V. Hartmann & M. Kreuels (2010): Rote Liste und Artenverzeichnis der Webspinnen - Araneae - in Nordrhein-Westfalen. Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen 3. Fassung, Stand August 2010, S. 1–25.
  • Muster C (2014): Artenschlüssel, Philodromus: aureolus-Gruppe. Bestimmungsseiten der Uni Bern, S. 1.
  • Reinke H. D. & U. Irmler (1994): Die Spinnenfauna (Araneae) Schleswig-Holsteins am Boden und in bodennaher Vegetation. Faun.-Ökol. Mitt. Supplement 17, S. 1–147, ISSN 0430-1285.
  • World Spider Catalog Association [Koord.] (2016): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 16.5, abgerufen am 2016-07-07.

Quellen der Nachweise