Panamomops mengei

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panamomops mengei Simon, 1926
Panamomops mengei female A5205 PI9241.JPG
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Panamomops
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2015)
Monat:123456789101112
_ _ start X X X X X X X end _
_ _ start X X X X X X X end _
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:012201
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[CZ] Oberschlesien ?
[D] Deutschlandmh=?=*
[D] Berlins===*
[D] Brandenburg *
[D] Baden-Württemberg D
[D] MVes== R
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] NRWes===R
[D] SHss?> *
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau *

Merkmale

Körperlänge: Männchen und Weibchen erreichen beide 1,4-1,6 mm (Nentwig W. et al. 2015).

Prosoma gelblich braun, Foveabereich, Ränder und Radiärstreifen schwärzlich, Beine gelblich braun, Opisthosoma olivgrau mit hellerer Sprenkelung und angedeuteten Querlinien (Schikora H.-B. 2015).. Beine: Wiehleformel 2-2-1-1 (Roberts M. J. 1993)

Weibchen

Epigyne: stark sklerotisierter Einführöffnung deutlich sichtbar (Nentwig W. et al. 2015).

Männchen

Kopfform: Prosomaecken mit Borstenbüscheln, die den Clypeus von oben gesehen überragen (Nentwig W. et al. 2015). Schraubenschlüsselähnliche Tibialapophyse.

Ähnliche Arten

Die Epigyne von Oedothorax fuscus sieht sehr ähnlich aus, aber diese Art wird größer als Panamomops mengei. Die Wiehleformel ist allerdings dieselbe.

Lebensraum

Fundort von Panamomops mengei. Birkenmoorwald im Hasenmoor (Schleswig-Holstein, Deutschland).

Lebt vorwiegend in der Streu und im Moos von Laub- und Nadelwäldern, wird aber relativ selten nachgewiesen (Schikora H.-B. 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Nentwig W., T. Blick, D. Gloor, A. Hänggi & C. Kropf (2015): Araneae, Spinnen Europas (Bestimmungsschlüssel) Version 05.2015. Universität Bern.
  • Roberts M. J. (1993): The Spiders Of Great Britain And Ireland, Volume 2. Linyphiidae and Check List. Harley Books. ISBN 978-0946589463, 204 S.
  • Schikora H.-B. (2015): Die Webspinnen des Nationalparks Harz. Schriftenreihe aus dem Nationalpark Harz Band 13, S. 1–371, ISSN 2199-0182.

Quellen der Nachweise