Mangora acalypha

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mangora acalypha (Walckenaer, 1802)
Streifenkreuzspinne, Streifen-Radnetzspinne (Buchholz S. et al. 2010)
7-6663.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Araneidae (Radnetzspinnen)
Gattung: Mangora
Reifezeit (Bellmann H. 2010)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X end _ _ _ _ _
_ _ _ _ start X end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:016308
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien *
[CZ] Oberschlesien *
[D] Deutschlandsh===*
[D] Berlinsh===*
[D] Brandenburg *
[D] MVh== *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] NRWsh>T=*
[D] SHsh==*
[PL] Bielitz-Biala *
[PL] Kattowitz *
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau *
Synonyme
  • Epeira acalypha

Merkmale

Körperlänge der Weibchen 5,5 bis 6,0 mm, der Männchen 3,0 bis 3,5 mm (Nentwig W. et al. 2012).

Die Art ist leicht anhand der Zeichnung des Opisthosomas zu erkennen. In der Mitte befindet sich eine dunkle Punktreihe, daneben zwei weitere Punktreihen, die jedoch nicht ganz so weit nach vorne reichen. Die Punktreihen sind (vor allem bei Jungtieren) zu Strichen oder gar zu einer Fläche verschmolzen. Das restliche Opisthosoma besteht aus weißen, gelben und orangenen Flächen.

Das Prosoma ist hellgelb bis grüngelb mit einem schwarzen Rand und Mittelstreifen.

Lebensraum

Mangora acalypha baut ihr Radnetz in niedriger Vegetation wie Gras, Heide, Ginster, jedoch auch an größeren Pflanzen. Sie kommt in einer Vielzahl von Lebensräumen vor, vor allem auf nicht zu nassen offenen Wiesen und in lichten Wäldern. Sie ist überall häufig zu finden.

Verbreitung

Mangora acalypha ist paläarktisch verbreitet (World Spider Catalog Association 2016).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise