Agroeca cuprea

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
(Weitergeleitet von Kupfernde Feldspinne)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agroeca cuprea Menge, 1873
Kupferne Feldspinne (Buchholz S. et al. 2010)
Cuprea cf Balsamine 07-10 01.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Liocranidae (Feldspinnen)
Gattung: Agroeca
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2012)
Monat:123456789101112
X X X X X X X X X X X X
X X X X X X X X X X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:024146
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten V
[CZ] Tschechien LC
[CZ] Oberschlesien NT
[D] Deutschlandh(<)==*
[D] Berlins<(↓)=3
[D] Brandenburg *
[D] Baden-Württemberg V
[D] Bayern 3
[D] Bayern OG 3
[D] Bayern T/S 3
[D] Mecklenburg-Vorp.ex 0
[D] Niedersachsen 2
[D] Niedersachsen (H) 2
[D] Niedersachsen (T) 2
[D] Nordrhein-Westfalens<(↓)=3
[D] Schleswig-Holstein????D
[D] Sachsen 3
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole ?
[PL] Oberschlesien ?
[PL] Tschenstochau ?
Synonyme
  • Agroeca chrysea
  • Agroeca pullata

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3 bis 5 mm, Männchen 3 bis 4 mm. Kleinste Art der Gattung in Mitteleuropa. (Nentwig W. et al. 2012)

Grundfarbe dunkelbraun, mit kupferfarben schimmernden Haaren bedeckt. Prosoma und Femora der Beine dunkler. Opisthosoma im hinteren Teil mit verschwommener heller W-Winkelzeichnung auf dunklem Grund. Die Männchen sind kontrastreicher gezeichnet und etwas dunkler.[Literaturzitat fehlt]

Lebensraum

Wärme- und trockenheitsliebende Art. In Heiden, Steppenwiesen, Trockenrasen, auf Felsen und in trockenen Wäldern (Nentwig W. et al. 2012).

Verbreitung

Europa bis Zentralasien (World Spider Catalog Association 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten