Gattungsschlüssel Chthoniidae

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morphologie

Lage von Haaren und Borsten

Dichothomer Gattungsschlüssel

1 Intercoxaltuberkel vorhanden → 2
- Intercoxaltuberkel fehlend → 3
2 Coxaldornen nur auf den Coxen des 2. Beinpaares vorhanden → Mundochthonius
2 Coxaldornen auf den Coxen des 2. und 3. Beinpaares vorhanden → Chthonius
3 Palpenhand medial ohne lange Pfahlborsten. Die Coxen des 2. und 3. Beinpaares mit Coxaldornen → 4
- Palpenhand medial ohne lange Pfahlborsten. Nur die Coxen des 2. Beinpaares mit Coxaldornen → 5
4 das Tasthaar sb des beweglichen Palpenfingers in normaler Stellung ungefähr halbwegs zwischen b und st. Palpenfinger stark S-förmig gekrümmt. → Microchthonius
- Das Tasthaar sbdes beweglichen Palpenfingers nahe an st herangerückt, mit diesem und mit t eine von b weit getrennte Gruppe bildend. → Spelyngochthonius
5 Die beiden dorsalen Tasthaare der Palpenhand proximal der Handmitte stehend. Palpentibia nicht stark verlängert. Augen vorhanden. → Paroliochthonius
- Die beiden dorsalen Tasthaare der Palpenhand in basaler Stellung. Palpentibia stark verlängert. Augen fehlen vollständig. → Troglochthonius