Tenuiphantes mengei

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tenuiphantes mengei (Kulczyński, 1887)
Kleines Winkelweberchen
Tenuiphantes mengei female b.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Tenuiphantes (Winkelweberchen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
X X X X X X X X X X X X
X X X X X X X X X X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:012882
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien ES
[CZ] Oberschlesien *
[D] Deutschlandsh===*
[D] Berlinsh===*
[D] Brandenburg *
[D] Mecklenburg-Vorp.mh=(↓) *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] Nordrhein-Westfalensh===*
[D] Schleswig-Holsteinsh===*
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala *
[PL] Kattowitz *
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau *
Synonyme
  • Lepthyphantes mengei

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,6 bis 2,2 mm, Männchen 1,5 bis 2,0 mm (Roberts 1993).

Beine: Wiehleformel 2-2-2-2 (Roberts 1993).

Ähnliche Arten

Grundsätzlich ähneln sich alle Arten der tenuis-Gruppe (diese Seite hat einen Bestimmungsschlüssel für diese Gruppe).

Lebenstraum

In Moos und Laubstreu in einer Vielzahl von Lebesräumen (Roberts 1996). In alpinen Zirbel- und Lärchenwäldern, sowie Mähwiesen (Rief & Ballini 2017).

Halotolerant, auf Salzwiesen vorkommend (Finch 2008).

Verbreitung

Tenuiphantes mengei ist paläarktisch verbreitet (World Spider Catalog Association 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise