Pardosa monticola-Gruppe

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Schlüssel erlaubt es, die Weibchen von vier Arten der Pardosa monticola-Gruppe anhand einfacher Merkmale zu bestimmen:

Es fehlt jedoch, die P. agrestis sehr ähnliche Salzwiesenart Pardosa purbeckensis.

Schlüssel und Fotos: Guido Gabriel

1 mittlerer heller Streifen des Prosomas nach vorn (hinter den Augen) verbreitert → 2
- mittlerer heller Streifen des Prosomas nach vorn (hinter den Augen) nicht verbreitert → 4
2 helle Außenbänder des Prosomas unterbrochen → 3
- helle Außenbänder des Prosomas nicht unterbrochen → Pardosa agrestis
3 hintere Seitenaugen, von dorsal betrachtet, fast am Rand des Prosomas; Beine gelb und deutlich geringelt → Pardosa agricola
- hintere Seitenaugen, von dorsal betrachtet, weiter innen stehend; Beine gelb und +/- deutlich geringelt → Pardosa agrestis
4 Tibia der Beine Ⅰ und Ⅱ am distalen Ende dunkel gefärbt; helle Außenbänder des Prosomas schmal, nicht bis zum Rand reichend, mit einem deutlichen dunklen Rand abgegrenzt → Pardosa monticola
- Tibia der Beine Ⅰ und Ⅱ am distalen Ende nicht dunkel gefärbt; helle Außenbänder des Prosomas breit, bis an den Prosomarand reichend, mit einer sehr schmalen dunklen Abgrenzung am Rand → 5
5 Beine gelb, +/- deutlich geringelt → Pardosa agrestis
- Beine gelb, Femur dorsal deutlich dunkel gefleckt → Pardosa palustris