Palpimanidae

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palpimanidae Thorell, 1870
Tasterfußspinnen
Palpimanus-cf-gibbulus GR-Igounemitsa 10-05 02.jpg
Palpimanus cf. gibbulus, Weibchen mit erbeuteter Krabbenspinne
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spiderfam:0023

Taxonomie

Eine mit 80 Arten sehr artenarme Familie der Tropen und Subtropen. In Europa im südlichen Mittemeerraum vertreten. (Sauer F. & J. Wunderlich 1997)

Biologie

Diese Spinnen sind auf die Jagd auf andere Spinnen in allen ontogenetischen Stadien (Entwicklungsstufen) spezialisiert. Zu Kanibalismus kommt es jedoch nur dann, wenn der Größenunterschied der Prosomen beider Tiere >200 % beträgt. Durch Stridulation kann das Risiko des Kanibalismus gemindert werden. (Líznarová E et al. 2018)

Gattungen und Verbreitung

In Europa kommt nach Datenlage dieses Wikis nur eine Gattung der Familie Palpimanidae vor.[A]

NameNOSEFIIEGBDKDENLBELUPLLTLVEEBYCHATCZSKHUSIAD
Palpimanus         ?            
NamePTESES-IBFRFRHITIT82IT88ROBGBAHRMDMEMKRSALGRUARUTRKZ
Palpimanus××   ×××   ×  ? ××  ×?
Legende/Legend
? Checkliste nicht verfügbar No checklist available
× Gattungsvorkommen bekannt Genus documented
  Checkliste enthält Gattung nicht Checklist consulted, but genus not found

Hinweise zur Nutzung der Tabellen:
Die Spalten können durch Anklicken des Landeskürzels markiert werden. Durch einen zweiten Klick wird diese Markierung wieder gelöscht.

Quellen

Quellen der Nachweise