Oonopidae

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oonopidae Simon, 1890
Zwergsechsaugenspinnen
Oonops domesticus w do 2mm imHaus Göttingen CLemburg.jpg
Oonops domesticus
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spiderfam:0083

Allgemeines

Die Arten der Familie haben meist sechs (seltener weniger) verhältnismäßig große Augen, die eng beieinander stehen. Die Tiere sind klein bis sehr klein (um die 2 mm lang) und blass gelblich, hellorange oder rot gefärbt. Normalerweise bewegen sie sich sehr langsam, schleichend (Bellmann H 2006), auf Störung reagieren sie meist mit kurzen schnellen Spurts.

Gattungen und Verbreitung

In Europa und im Maghreb kommen nach Datenlage dieses Wikis 19 Gattungen der Familie Oonopidae vor.[A]

NameNOSEFIIEGBGB-NIRDKDENLBELUPLLTLVEECHATLICZSKHU
Brignolia       ×             
Cortestina                ×    
Diblemma    (×)                
Heteroonops       (×)          (×)  
Ischnothyreus    (×)  (×)(×)            
Oonops×× ×××××××××   ××× ××
Opopaea       (×)             
Orchestina    ×              × 
Tapinesthis       ×××     ×× ×  
Triaeris  ××× ××   ×      ×××
NamePTESES-IBADFRFRHITIT82IT88ROBGBASIHRMEMKRSKVALGRGR-M
Cortestina      ×              
Ischnothyreus    (×)                
Oonopinus ×× ××             × 
Oonops××  ××× × ×       ×× 
Opopaea                   ××
Orchestina××× ××× × ×        ××
Silhouettella××× × ××× ×        ××
Tapinesthis ×  × ×   ×          
Triaeris    ×                
NameUABYMDRU-KGDRU-RUWRU-RUCRU-RUERU-RUNRU-RUSTR-EURTR-ASICYAMAZGEMADZTNLYEGMT
Dysderina                ×  × 
Gamasomorpha                   × 
Ischnothyreus                   × 
Oonopinus                ×    
Oonops×       ×    ×× ×    
Opopaea          ××    ×× × 
Orchestina          ×    ××  × 
Ovobulbus                   × 
Silhouettella          ×× × ×××  ×
Spinestis×                    
Sulsula                ×  × 
Telchius               ××    
Xestaspis                ×    
Legende/Legend
? Checkliste nicht verfügbar No checklist available
× Gattungsvorkommen bekannt Genus documented
(×) Gattungsvorkommen bekannt, keine Art etabliert Genus documented, no species established
  Checkliste enthält Gattung nicht Checklist consulted, but genus not found
Hinweise zur Nutzung der Tabellen:
Die Spalten können durch Anklicken des Landeskürzels markiert werden. Durch einen zweiten Klick wird diese Markierung wieder gelöscht.

Quellen

  • Bellmann H (2006): Kosmos Atlas Spinnentiere Europas. Kosmos. 3. Auflage. ISBN 3-440-10746-9, 304 S.

Quellen der Nachweise