Carinostoma elegans

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carinostoma elegans (Sørensen, 1894)
Carinostoma elegans elegans PG1630.JPG
Carinostoma elegans (sonderform mit 2 Flecken auf dem Opisthosoma)
Systematik
Ordnung: Opiliones (Weberknechte)
Familie: Nemastomatidae (Fadenkanker)
Gattung: Carinostoma
Verbreitung in Europa[Quellen]
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,8–2,0 mm, Männchen 1,5 mm (Šestáková A. & I. Mihál 2014).

Kleine, schwarze Weberknechte mit 2 deutlichen Silberflecken auf dem Prosoma und einem Silberstreifen (oder selten mit noch 2 kleineren Flecken) auf dem Opisthosoma. Im Gegensatz zu Carinostoma carinatum (mit 3 Brückendornreihen) befinden sich bei C. elegans lediglich 2 Brückendornreihen hinter dem Augenhügel (Martens J. 1978). Pseudogelenke-Formel: BI (1-2); BII (4); BIII (1-4); BIV (2-4).

Lebensraum

In gleichmäßig durchfeuchteten Humusschichten von Laub- und Mischwäldern. (Martens J. 1978). Wurde aber in Nordost-Ungarn auch unter Stein in Parkwald gefunden.

Nachweismethode: Berlese-Apparat (Šestáková A. & I. Mihál 2014).

Verbreitung

Südost-Europäisch montan, Karpatisch (Martens J. 1978).

Unterarten

Eine Unterart wurde von Ost-Ungarn, Regenmoor bei Bátorliget von Szalay in 1951 als Nemastoma elegans var. batorligetiense beschrieben. Später wurde sie als Unterart: Carinostoma elegans batorligetiense betrachtet. Der taxonomische Status der Unterart ist nicht geklärt. Die Normalform heißt Carinostoma elegans elegans (Babalean A. F. 2004) (Lengyel G. D. & D. Murányi 2006).

→ siehe auch Hauptartikel Carinostoma elegans batorligetiense

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten