Crotoniidae

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
(Weitergeleitet von Camisiidae)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crotoniidae Thorell, 1876
Camisiidae Camisia spinifer 2.JPG
Camisia spinifer Weibchen
Systematik
Ordnung: Sarcoptiformes

Systematik

Die Familie gehört zu der Unterordnung Oribatida, Infraordnung Desmonomata, Hypordnung Nothrina, Überfamilie Crotonioidea und hat 9 rezente Gattungen und 161 rezente Arten (Stand 2011). In den neuen Systemen gehört die ehemalige Familie Camisiidae in diese Familie. (Zhang Z-Q. 2011)

Anatomie

Crotoniidae ist eine Familie primitiver, großer Hornmilben, meist mit schwach sklerotisierter Cuticula, die mit Bodenpartikeln verschmutzt ist. (Balogh J. & S. Mahunka 1983)

Rostrum ohne mediale Inzision. Prodorsum mit großen Apophysen (Vorsprüngen), von denen im Allgemeinen rostrale und lamellare Setae aufwachsen. Notogaster mit 15 Paaren von Setae, f2 fehlt. Setae auf Notogaster sitzen manchmal auch auf Apophysen. 9-23 Paaren von genitalen Setae sind vorhanden. Aggenitale Setae: 2 Paare; anale Setae: 2 oder 3 Paare; adanale Setae: 3 Paare. Beine monodactyl, selten tridactyl. (Balogh J. & S. Mahunka 1983)

→ Für Fachbegriffe siehe auch Hauptartikel Anatomie von Hornmilben

Biologie

Vertreter der Familie (bis auf die Gattung Crotonia) sind parthenogenetisch. Männliche Exemplare existieren nicht. (Domes K. et al. 2007)

Gattungen und Verbreitung

In Europa kommen nach Datenlage dieses Wikis 3 Gattungen der Familie Crotoniidae vor (Stoch F. 2003) (Lundquist L. 2011) (Krantz G. W. & D. E. Walter 2009) (Wojciech M. 2010):

Name DE NL BE CH AT CZ SK PL DK NO SE FI HU SI GB IE IT IT82 FR FRH ES PT
Camisia × × ? × × × ? × × × × × × ? × × × ? × ? × ×
Heminothrus × × ? × × × × × × × × × × ? × ? × ? ? ? × ×
Platynothrus ? ? ? ? ? ? ? × ? ? ? ? × ? × ? ? ? ? ? ? ?
Name AL BA BG BY EE HR LT LV MD ME MK RO RS RU UA GR TR
Camisia ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
Heminothrus ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
Platynothrus ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?

Platynothrus wurde auch als Untergattung von Heminothrus in der Literatur betrachtet.

Bestimmung

Die wichtigen Bestimmungsmerkmale der Gattungen sind die folgenden (die Setae-Formel der Epimeren zeigt die Anzahl der Setae auf erstem, zweitem, drittem und viertem Epimer) (Balogh J. & S. Mahunka 1983):

Gattungen Klauen Genitale Setae Aggenitale Setae Anale Setae Adanale Setae Setae-Formel der Epimeren
Camisia 1,3 9,14 2 3 3 3-1-(2-3)-3
Heminothrus 1 9-24 2 2 3 (2-3)-1-3-(3-4)
Platynothrus 1 9-15 2 2 3 (2-3)-1-3-(3-4)

Quellen