Wubanoides uralensis lithodytes

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wubanoides uralensis lithodytes Schikora, 2004
Blockhalden-Antennenweber
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Wubanoides (Antennenweber)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:040958
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[D] Deutschlandes??=R

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen 2,0–2,9 mm (Schikora 2015).

Prosoma: Bleich lehmfarben. Opisthosoma hell rehbraun bis rötlich dunkelbraun. Beine auffallend lang, annähernd wie Promoma gefärbt. (Schikora 2015) Wiehleformel 2-2-2-2 (Stäubli 2013).

Wubanoides uralensis lithodytes ist in unserem Faunengebiet in beiden Geschlechtern habituell und genitalmorphologisch unverwechselbar (Schikora 2015).

Weibchen

Epigyne kastanienbraun mit fein gerunzelter Oberfläche. Sie ähnelt in der Aufsicht einem zu breit geratenen Fahrradsattel. Die gerundeten vorderen Seitenzipfel bergen ein Paar recht großer, schwach durchscheinender Receptacula seminis, die etwa halb so lang wie die Epigyne sind. (Schikora 2015)

Männchen

Kopf mit mit säulenartiger Erhöhung aus welcher zwei lang grobe nach vorn gerichtete Borsten hervor ragen.

Lebensraum

In Deutschland ausschließlich in großflächigen, voll besonnten und weitgehend gefäßpflanzenfreien Blockhalden einiger Mittelgebirge (Schikora 2015).

Lebensweise

Siedelt nach gegenwärtiger Befundlage von Frühsommer bis Herbst in kleinen Kolonien meist in Tiefen von 50-200 cm unterhalb der Waldenoberfläche. Baut im Lückensystem einfache, horizontal verspannte Netzdecken von etwa 8 cm Durchmesser und ernährt sich hauptsächlich von Springschwänzen (Collembola). (Schikora 2015)

Verbreitung

Mittel- und Osteuropa (World Spider Catalog Association 2018).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise