Troxochrota scabra

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Troxochrota scabra Kulczyński, 1894
Moos-Narbenköpfchen
Troxochrata scabra w do 1,9mm Dez2010 MFarlund.jpg
Weibchen (Norwegen)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Troxochrota (Narbenköpfchen)
Reifezeit (Palmgren 1976)
Monat:123456789101112
_ _ _ start X X X X end _ _ _
_ _ _ start X X X X end _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:013135
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[NO] Norwegen LC
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Ceratinops pectinata
  • Cnephalocotes pectinatus

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen bis zu 1,7 mm, Männchen bis zu 1,5 mm. (Nentwig et al. 2012)

Prosoma feinkörnig runzelig dunkel rotbraun bis schwarz. Opisthosoma grau. Augen des Weibchens: Vordere Augemreihe deutlich, hintere schwach prokurv. Augen des Männchens: Vordere und hintere Augenreihe schwach prokurv. (Tullgren 1955)

Lebensraum

Hauptbiotop ist Moos (Hylocomium) und Flechten (Cladonia) in trockenen, lichten Wäldern (Pineta vom Calluna- oder Vaccinium-Typ oder Felsenkiefernwälder), seltener in Grasbändern und -bulten auf Felseninseln der Küste und auf trockenen Moorpartien (Palmgren 1976). Grünes Moos in Kiefernwäldern und auf Steppenrasen (Seyfulina 2019).

Verbreitung

Europa und Russland (World Spider Catalog 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise