Thanatus arenarius

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Thanatus arenarius L. Koch, 1873
Sand-Herzfleckläufer
Thanatus-arenarius SchoenowerHeide 15-06 04-female.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Philodromidae (Laufspinnen)
Gattung: Thanatus (Herzfleckläufer)
Reifezeit (Bellmann 2010)
Monat:123456789101112
_ _ _ start X X end _ _ _ _ _
_ _ _ start X X end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:029990
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien VU
[D] Deutschlandmh<<?=3
[D] Berlinh===*
[D] Brandenburg 3
[D] Baden-Württemberg R
[D] Bayern 1
[D] Bayern SL 1
[D] Mecklenburg-Vorp.s== G
[D] Niedersachsen 1
[D] Niedersachsen (T) 1
[D] Nordrhein-Westfalenes===R
[D] Schleswig-Holsteinex<<↓↓-D0
[D] Sachsen 3
[NO] Norwegen NA
[SK] Slowakei R*
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Thanatus dvoraki

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 6 mm, Männchen 5 mm (Roberts 1996).

Opisthosoma am Vorderende weißlich. Es ist ein scharf abgesetzter, schwarzer Spießfleck vorhanden, an den sich eine dunklere graue, hell eingerahmte Blattzeichnung anschließt. (Bellmann 2010)

Weibchen

Prosoma hellgrau.

Männchen

Prosoma rotbraun mit zwei schmalen weißliche Längsbinden.

Lebensraum

Auf Trockenweiden auf 1000 m und 1500 m (Ballini et al. 2017). In Steppengebieten (Logunov 1996). Offene Sandflächen und Salzgebiete; in Küstennähe und an entsprechenden Stellen im Binnenland (Bellmann 2010) und damit halotolerant.

Lebensweise

Thanatus arenarius überwintert im letzten Jugendstadium (Bellmann 2010).

Verbreitung

Von Europa bis in den Iran verbreitet (World Spider Catalog 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Ballini S, Rief A & Steinwandter M (2017): Neumeldungen von Spinnen (Arachnida: Araneae) für Südtirol aus dem LTSER-Gebiet Matscher Tal. Gredleriana Vol. 17, S. 241–243.
  • Bellmann H (2010): Der Kosmos Spinnenführer: Über 400 Arten Europas. Kosmos. 1. Auflage. ISBN 3-440-10114-2, 429 S.
  • Logunov DV (1996): A critical review of the spider genera Apollophanes O. P.-Cambridge, 1898 and Thanatus C. L. Koch, 1837 in North Asia (Araneae, Philodromidae). Revue Arachnologique 11, S. 133–202.
  • Roberts MJ (1996): Collins Field Guide. Spiders of Britain and Northern Europe. HarperCollins Publishers Ltd.. ISBN 0-00-219981-5, 383 S.
  • World Spider Catalog (2015): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 16.5, abgerufen am 2015-11-07, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise