Talavera monticola

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Talavera monticola (Kulczyński, 1884)
Alpen-Ringelbeinspringer
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Salticidae (Springspinnen)
Gattung: Talavera (Ringelbeinspringer)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:036450
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten R
[CZ] Oberschlesien ?
[D] Deutschlands=?=*
[D] Baden-Württemberg D
[PL] Bielitz-Biala NT
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole ?
[PL] Oberschlesien NT
[PL] Tschenstochau ?
[SK] Slowakei R*
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Euophrys monticola

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 2,4 bis 2,87 mm, Männchen 2,25 bis 2,42 mm (Nentwig et al. 2013).

Prosoma hellbraun, Augenbereich dunkler, Clypeus weiß behaart. Sternum braun. Chelizeren gelb, braun meliert. Beine hellbraun, geringelt. Femur bläulich-braun. Opisthosoma braun mit Winkel- und Punktzeichnung. Spinnwarzen braun. (Nentwig et al. 2013)

Weibchen

Epigyne variabel (Nentwig et al. 2013).

Männchen

Pedipalpus mit braunem Tegulum. Cymbium gelb, mit weißen Haaren. Embolus kräftig, ventral gekrümmt. (Nentwig et al. 2013)

Lebensraum

(Sub)alpin, in Wiesen, Geröll und Zwergstrauchheide. Sehr selten gefunden. (Nentwig et al. 2013)

Verbreitung

Mittel- und Südeuropa (World Spider Catalog 2016).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise