Sardinidion blackwalli

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Sardinidion blackwalli (O. P.-Cambridge, 1871)
Schwarzfleck-Talerspinne
Sardinidion blackwalli male sa A2100 PD2423.JPG
Subadultes Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Theridiidae (Kugelspinnen)
Gattung: Sardinidion (Talerkugelspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X end _ _ _ _ _
_ _ _ _ start X end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:008256
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[D] Deutschlands===*
[D] Berlins===*
[D] Brandenburg *
[D] Bayern G
[D] Bayern SL G
[D] Mecklenburg-Vorp.ss== *
[D] Niedersachsen G
[D] Niedersachsen (H) G
[D] Niedersachsen (T) G
[D] Nordrhein-Westfalens===*
[D] Schleswig-Holsteines== R
[SK] Slowakei V*
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Theridion blackwalli
  • Theridion hortense

Merkmale

Körperlänge: Weibchen und Männchen werden 2,5 - 3,0 mm lang (Nentwig et al. 2012).

Prosoma ist gelb, mit verdunkeltem Kopfbereich und Rand. Sternum ist schwärzlich, in der Mitte heller. Cheliceren sind gelblich. Beine gelblich, hell mit schmalen, braunen Ringen. Opisthosoma mit sehr variabler, braun-schwarzer Zeichnung, der dunkle Fleck im vorderen Drittel ist großflächig (mitunter auf gesamte dorsale Seite ausgedehnt) und mit konvexem Vorderrand. (Nentwig et al. 2012). Ganz schwarze Formen mit braunen Beinen sind auch bekannt.

Weibchen

Epigyne: Grube ist länger als breit (Nentwig et al. 2012).

Männchen

Pedipalpus: Embolus des männlichen Pedipalpus ist sehr lang, in großer Schleife liegend (Nentwig et al. 2012).

Lebensraum

Sardinidion blackwalli kommt vor allem unter Baumrinden vor (Nentwig et al. 2012).

Verbreitung

Europa und North Afrika (World Spider Catalog 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise