Porrhoclubiona diniensis

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porrhoclubiona diniensis (Simon, 1878)
Clubiona diniensis m do 3,1mm BrueAuriac 311m Macchia unterPinienholz Fr 3Mai15 POger.jpg
Männchen (Frankreich)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Clubionidae (Sackspinnen)
Gattung: Porrhoclubiona (Kleine Sackspinnen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:024524
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Clubiona baborensis
  • Clubiona diniensis

Verbreitung

Algerien, Marokko, Tunesien, Portugal, Spanien, Frankreich, Italien (World Spider Catalog Association 2018).

Der in der Literatur genannte Nachweis für Deutschland geht auf einen Fund eines Weibchens durch Zimmermann in Nassau (in Bösenberg 1902, als Clubiona stigmatica) zurück (Bösenberg 1902) und wurde durch Simon bestimmt. Simon (1932) synomymisierte Clubiona. stigmatica mit C. genevensis, ordnet aber den Nachweis bei Bösenberg (1902) C. diniensis zu. Reimoser (1937) nennt all dies, aber ohne das Tier erneut abzubilden (Reimoser 1937). Wiehle (1965) bewertete diesen Nachweis folgendermaßen: „Zimmermann fand ein Weibchen dieser Art in Nassau (von Simon bestimmt); auf Grund dieses einen Fundes kann die Art Südeuropas nicht zur deutschen Fauna gerechnet werden.” (Wiehle 1965)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Bösenberg W (1902): Die Spinnen Deutschlands. II-IV. Zoologica 14, S. 97–384.
  • Reimoser E (1937): Clubionidae oder Röhrenspinnen. Dahl, Tierwelt Deutschl. 33, S. 45–99.
  • Wiehle H (1965): Die Clubiona-Arten Deutschlands, ihre natürliche Gruppierung und die Einheitlichkeit im Bau ihrer Vulva (Arach., Araneae). Senckenbergiana biologica 46, S.471–505.
  • World Spider Catalog Association [Koord.] (2018): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 19.5, abgerufen am 2018-12-11, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise und Checklisten