Peucetia viridis

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peucetia viridis (Blackwall, 1858)
Peucetia viridis 01.jpg
Peucetia viridis
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Oxyopidae
Gattung: Peucetia
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:020216
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme
  • Oxyopes littoralis
  • Pasithea viridis
  • Peucetia lampei
  • Peucetia rubra
  • Peucetia viridissima

Merkmale

Körperlänge: um 12 mm (Barrientos J. A. 1991).

Langbeinige, grazile Luchsspinne. Das Prosoma und die Chelizeren sind leuchtend grün, mit einem weißlichen, hochgewölbten Augenhügel.

Das Opisthosoma ist ebenfalls leuchtend grün, oftmals mit zwei hellen, durchgehenden Längsbändern und einem kleinen dunklen Spießfleck im vorderen Bereich.

Die regelmäßig mit langen Stacheln besetzten Beine sind länger als bei der Gattung Oxyopes und cremefarben bis bräunlich. Die Femora sind meist schwarz gepunktet.

Verbreitung

Mittelmeerraum bis Zentralasien (World Spider Catalog Association 2016).

Lebensraum

Es gibt Hinweise darauf, dass Peucetia viridis in Spanien die große Hauhechel (Ononis hispanica), eine Pflanze mit langen Drüsenhaaren auf den Blättern, als Lebensraum bevorzugt. (Barrientos J. A. 1991) Jedoch wurde die Art in Afrika auch auf normalem Gras und Pflanzen ohne Drüsenhaare gefunden (Vasconcellos-Neto J et al. 2007).

Lebensweise

Siehe Oxyopidae.

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise