Pardosa saturatior

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pardosa saturatior Simon, 1937
Gebirgsbach-Laufwolf
Pardosa saturatior W 7-6405.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Lycosidae (Wolfspinnen)
Gattung: Pardosa (Laufwölfe)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ _ _ start end _ _ _ _
_ _ _ _ _ _ start end _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:018909
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschlandes<<?=2
[D] Bayern 2
[D] Bayern Av/A 2
Synonyme
  • Pardosa wagleri atra

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 7,8 bis 9,5 mm, Männchen 7 bis 8 mm (Nentwig et al. 2012).

Große, langbeinige Art. Grundfarbe einheitlich Schiefergrau bis graugelblich. Prosoma dunkler mit etwas helleren Seitenbändern.

Männchen

Wesentlich dunkler als ♀, Prosoma fast schwarz, Beine sind distal gelblich.

Lebensraum

Pardosa saturatior ist eine reine Gebirgsart. Sie lebt in Geröllfeldern in Höhen über 1400 m.

Sie wurde allerdings auch schon auf 1000 m syntop mit ihrer Schwesterart Pardosa wagleri gefunden. Dabei konnte keine Hybridisierung der Arten beobachtet werden. (Barthel & von Helversen 1990)

Verbreitung

Pardosa saturatior ist in Mitteleuropa verbreitet (World Spider Catalog Association 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Barthel J & von Helversen O (1990): Pardosa wagleri (Hahn 1822) and Pardosa saturatior Simon 1937, a pair of sibling species (Araneae, Lycosidae). Bull.soc.Europ. d'arachnol. h.s. 1, S. 17–23.
  • Nentwig W, Blick T, Gloor D, Hänggi A & Kropf C (2012): Araneae, Spinnen Europas (Bestimmungsschlüssel). Universität Bern.
  • World Spider Catalog Association [Koord.] (2015): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 16.5, abgerufen am 2015-10-03, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise