Palliduphantes malickyi

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palliduphantes malickyi (Wunderlich, 1980)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Palliduphantes (Bleichweberchen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:011230
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme
  • Lepthyphantes malickyi

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen bis zu 1,95 mm, Männchen bis zu 1,75 mm (Wunderlich 1980).

Prosoma hell- bis dunkelbraun (Sternum länger als breit immer dunkler). Augen groß, stark schwarz umrandet; hintere Reihe gerade bis schwach recurv, Abstand der hinteren Mittel-Augen etwa 1/2 ihres Durchmessers. Cheliceren lateral mit einem ausgedehnten Feld weit stehender Stridulatione-Rillen. Vorderer Furchen-Rand mit 3 Zähnchen (der mittlere am längsten), hinterer Rand mit 5 langen, schlanken Zähnchen. Die Coxen Ⅳ um etwa 3/4 ihrer Breite trennend. Beine einfarbig gelbbraun, Tibien und Metatarsen manchmal etwas verdunkelt, Wiehleformel 2-2-2-2. Opisthosoma meist einfarbig grau, mit mehr oder weniger dunklen Querbändern. (Wunderlich 1980), (Stäubli 2013) (Wiehleformel)

Verbreitung

Kreta (Griechenland) (World Spider Catalog Association 2019).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise