Neon valentulus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Neon valentulus Falcone, 1912
Dunkler Krümelspringer
20150722123852-4c8400a5-xs.jpg
Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Salticidae (Springspinnen)
Gattung: Neon (Krümelspringer)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:034983
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien VU
[D] Deutschlands<?=3
[D] Berlines<<?=1
[D] Brandenburg 2
[D] Baden-Württemberg 3
[D] Bayern 3
[D] Bayern Av/A 3
[D] Bayern OG 3
[D] Bayern SL 3
[D] Bayern T/S 3
[D] Mecklenburg-Vorp.es== R
[D] Niedersachsen 2
[D] Niedersachsen (T) 2
[D] Nordrhein-Westfalens<<↓↓=2
[D] Schleswig-Holsteinss??-DD
[D] Sachsen 3
[SK] Slowakei E
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Neon valentinulus

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen 1,9 bis 2,7 mm (Nentwig et al. 2012).

Besonders an Sternum und den Beinen dunkler als N. reticulatus. Simon (1937: 1234) hielt diese Art darum für eine dunkle Variante von N. reticulatus. Sternum dunkel mit schwarzem Rand. Bein I vollständig verdunkelt und hebt sich von den hellen Coxen und dem gelben Tarsus stark ab. Die übrigen Beine sind inklusive der Tarsen deutlich geringelt. Die Pedipalpen sind bei Männchen und Weibchen schwarz. (Wiehle 1967)

Ähnliche Arten

Von Neon reticulatus nur genital anhand des Tasters der Männchen unterscheidbar (Lohmander 1945).

Lebensraum

In der Laubstreu der Wälder (Nentwig et al. 2012). An feuchte Moorhabitate gebunden (Arndt et al. 2007). In Sphagnum (Hochmoor), feuchte und sumpfige Lebensräume (Lohmander 1945).

Verbreitung

Europa bis Zentralasien (World Spider Catalog 2018).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise