Micaria nivosa

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Micaria nivosa L. Koch, 1866
Micaria-nivosa Karwendel 17-07 01-female.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Gnaphosidae (Plattbauchspinnen)
Gattung: Micaria
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:027549
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten G
[CZ] Tschechien VU
[CZ] Oberschlesien NT
[D] Deutschlandss<?=2
[D] Bayern 2
[D] Bayern Av/A 2
[D] Bayern T/S 1
[D] Niedersachsen D
[D] Niedersachsen (T) D
[D] NRWes<(↓)=1
[D] SH????D
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole ?
[PL] Oberschlesien ?
[PL] Tschenstochau ?
[SK] Slowakei R*

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3,2 bis 4,83 mm, Männchen 3,2 bis 5,5 mm (Nentwig W. et al. 2013).

Weibchen

Epigyne variabel, mit gebogener, meist zweiteiliger Querleiste, ohne Grube, hinten mit sichelförmiger Struktur. Tibia I und II ventral mit 5-6 Paar dünnen Borsten. (Nentwig W. et al. 2013)

Männchen

Embolus sehr stark gebogen (Nentwig W. et al. 2013).

Verbreitung

Micaria nivosa ist von Europa bis nach Kasachstan verbreitet (World Spider Catalog Association 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise