Megabunus lesserti

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Megabunus lesserti Schenkel, 1927
Nördliches Riesenauge (Muster et al. 2005)
Megabunus lesserti abb1.jpg
Männchen
Systematik
Ordnung: Opiliones (Weberknechte)
Familie: Phalangiidae (Schneider)
Gattung: Megabunus
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten R
[D] Deutschlandss=?=*
[D] Bayern R
[D] Bayern Av/A R

Verbreitung

Das Verbeitungsgebiet umfasst die Nördlichen Kalkalpen etwa von der Raxalpe bis zum Achenseegebiet, mit möglicherweise isolierten Vorposten im Ammergebirge und in den Gurktaler Alpen (Muster et al. 2005). Megabunus lesserti ist wahrscheinlich ein Endemit der nördlichen Kalkalpen; das Hauptverbreitungsgebiet liegt in Österreich (Komposch 1998).

Lebensweise

Die Vertikalverbreitung von Megabunus lesserti reicht von der oberen Montan- bis in die Subalpinstufe; die tiefstgelegenen Nachweise liegen auf ca. 855 m (Komposch 1998).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise