Lathys heterophthalma

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Lathys heterophthalma Kulczyński, 1891
Streu-Waldkräuselspinne
Lathys nielseni w do 2,02mm Paleficat-Toulouse Frankreich 3Jun14 POger.jpg
Weibchen (Frankreich)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Dictynidae (Kräuselspinnen)
Gattung: Lathys (Waldkräuselspinnen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:022459
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien CR
[D] Deutschlandes(<)?=2
[D] Bayern 2
[D] Bayern SL 2
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Lathys nielseni
  • Scotolathys heterophthalma

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen 1,6 bis 2,0 mm (Roberts 1996).

Prosoma beider Geschlechter mit dunklen Streifen. Opisthosoma mit braun pigmentiertem Muster. Weiße Guanin-Punkte (vergl. L. humilis) fehlen. Beine nicht geringelt. (Marusik et al. 2009)

Ähnliche Arten

Lathys heterophthalma ist von der ähnlichen Art L. humilis sehr leicht dadurch zu unterscheiden, dass L. humilis auf dem Opisthosoma weiße Guaninpunkte aufweist, welche hier fehlen (Marusik et al. 2009).

Lebensraum

Lathys heterophthalma wird vorwiegend in Laubstreu gefunden (Marusik et al. 2009). Unter Laubstreu und unter Steinen (Roberts 1996). An xerothermen Standorten (Stumpf 1995). An sonnigen Orten (Grbić et al. 2015).

Verbreitung

Europa und das europäische und westsibirische Russland (World Spider Catalog 2016). 1991 erstmals in Deutschland (Unterfranken) nachgewiesen (Stumpf 1995).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise