Labulla flahaulti

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Labulla flahaulti Simon, 1915
Labulla flahaulti m do Pyrenaeen WOertel3.jpg
Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Labulla (Schattenweber)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:010993
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Weibchen werden 4,8 bis 6,0 mm lang, Männchen 4,4 bis 4,45 mm (Hormiga & Scharff 2005).

Prosoma und Chelizeren weißlich grau mit graubraunen Rändern. Dunkle Ringe um de Augen. Sternum dunkel graubraun und lang wie breit. Beine gelblich braun mit dunkler Ringelung. (Hormiga & Scharff 2005) Wiehleformel: 2-2-2-2 (Stäubli 2013) Opisthosoma hellgrau mit dunkler Zeichnung (Hormiga & Scharff 2005).

Weibchen

Weibchen sollten genital anhand der Epigyne bestimmt werden. Prosoma birnenförmig. Chelizeren: Stridulationsrillen vorhanden. Am vorderen Falzrand drei weit von einander stehende Zähnchen, am hinteren vier eng stehende kleine Zähnchen. Beine: Trichobothrium Metatarsus Ⅰ 0,20. (Hormiga & Scharff 2005)

Männchen

Männchen sind aufgrund ihrer vergleichsweise kleinen Pedipalpen mit kurzem Embolus von anderen Labulla-Arten sehr leicht zu unterscheiden. (Hormiga & Scharff 2005)

Dunkler birnenförmiger Fleck vor den Spinnwarzen, welcher bis zu 5 weiße Punkte enthalten kann. Chelizeren mit wenig ausgeprägten Stridulationsrillen. Am vorderen Falzrand drei weit von einander stehende Zähnchen, am hinteren drei eng stehende kleine Zähnchen. Beine: Trichobothrium metatarsus Ⅰ 0,24. Pedipalpus: Tibia mit einem prolateralem und zwei retrolateralen Trichobothrien. (Hormiga & Scharff 2005)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Hormiga G & Scharff N (2005): Monophyly and phylogenetic placement of the spider genus Labulla Simon, 1884 (Araneae, Linyphiidae) and description of the new genus Pecado. Zoological Journal of the Linnean Society 143, S. 159–404.
  • Stäubli A (2013): Interaktiver Schlüssel zur Familie Linyphiidae. Universität Bern Version Mai 2013, 1 S.

Quellen der Nachweise