Heliophanus melinus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Heliophanus melinus L. Koch, 1867
Melinus Helwig1.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Salticidae (Springspinnen)
Gattung: Heliophanus (Sonnenspringer)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:033830
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[SK] Slowakei Ex
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Attus mannii
  • Heliophanus viriatus
  • Sitticus manni
  • Sitticus mannii

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 4,55 bis 5,85 mm, Männchen 3,8 bis 5,3 mm. (Nentwig et al. 2012)

Weibchen

Prosoma dunkelbraun, Kopfplatte schwarz, mit dorsal grauer und lateral gelber Behaarung. Sternum dunkelbraun. Pedipalpen gelb, Chelizeren dunkel.

Grundfarbe des Opisthosomas schwarz. Weiße bis gelbe Äquatorialbande vorhanden. Zusätzlich verlaufen zwei breite, hellgelbe Längsbänder von den Spinnwarzen bis knapp vor die Äquatorialbande, berühren diese aber nicht. Ventral grau behaart, zwei helle Flecken vor den Spinnwarzen. (Metzner 2014)

Beine einfarbig gelblich.

Männchen

Insgesamt dunkler. Prosoma schwarz mit seitlicher grauer Behaarung. Hinter den hinteren Seitenaugen liegt jeweils ein heller Fleck von variabler Größe.

Opisthosoma glänzend schwarz, mit ähnlicher Zeichnung wie beim Weibchen, jedoch können die etwas kürzeren Längsstriche in vier Punkte aufgelöst sein.

Beine dunkelbraun mit hellen Längsstrichen.

Lebensraum

Unterschiedlichste Biotope. Unter Steinen, Flussschotter, auf niedrigen Gebüschen und an Bäumen (Metzner 2014).

Verbreitung

Europa (World Spider Catalog 2016).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise