Gibbaranea ullrichi

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gibbaranea ullrichi (Hahn, 1835)
Wärmeliebende Buckelkreuzspinne
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Araneidae (Radnetzspinnen)
Gattung: Gibbaranea (Buckelkreuzspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2013)
Monat:123456789101112
_ _ _ X _ _ _ _ _ _ _ _
_ _ _ X _ _ _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:016129
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien RE
[D] Deutschlandes<?=2
[D] Brandenburg 1
[D] Bayern 0
[D] Bayern SL 0
[SK] Slowakei R*
Synonyme
  • Araneus ullrichii
  • Epeira dromedaria
  • Epeira ullrichi
  • Epeira ullrichii

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen bis zu 7,5 mm, Männchen bis zu 6 mm. (Nentwig et al. 2013)

Pedipalpus mit medianer Apophyse, an der Basis deutlich zweiteilig. Epigyne mit beiderseits des Scapus tropfenförmigen Seitenteilen, ihre Innenränder ± parallel. Prosoma dunkelbraun, mitunter heller, dorsal in der Mitte aufgehellt. Sternum dunkelbraun, mitunter heller. Beine hellbraun, dunkel geringelt. Opisthosoma hell graubraun, mitunter Folium oder braune Querstreifen angedeutet. (Nentwig et al. 2013)

Lebensraum

An sonnigen und warmen Stellen auf niedrigen Pflanzen. Selten gefunden. (Nentwig et al. 2013)

Verbreitung

Europa bis Zentralasien (World Spider Catalog Association 2017).

Das Vorkommen von Gibbaranea ullrichi im mittleren Osten wie Kasachstan (Spassky & Shnitnikov 1937), Kirgisistan (Bakhvalov 1974) und Tadschikistan (Andreeva 1976) erscheint fraglich weil diese Nachweise nicht überprüft werden konnten (Komnenov 2013).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise