Clubiona pseudoneglecta

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Clubiona pseudoneglecta Wunderlich, 1994
Langkiefer-Sackspinne
Clubiona pseudoneglecta female A3041 PE7098.JPG
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Clubionidae (Sackspinnen)
Gattung: Clubiona (Echte Sackspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2018)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ _ X _ _ _ _ _ _
_ _ _ _ _ X _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:024728
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien CR
[D] Deutschlandss(<)?=G
[D] Bayern 2
[D] Bayern SL 2

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 5,8–6,8 mm, Männchen 5,3–5,5 mm (Nentwig et al. 2018).

Prosoma gelbbraun, Chelizeren sind wenig bis stark verdunkelt. Beine gelbbraun, Opisthosoma mit rotbraunem, lanzettförmigem Mittelstreifen. (Nentwig et al. 2018)

Weibchen

Vulva ist deutlich asymmetrisch (Nentwig et al. 2018).

Männchen

Tibialapophyse mit schmalem Ast, leicht verbreitert an der Spitze (Nentwig et al. 2018).

Ähnliche Arten

C. neglecta (O. P.-Cambridge, 1862) sieht der Art auch genital sehr ähnlich. Die Männchen von C. neglecta haben wesentlich kürzere Chelizeren. Die Art ist in Deutschland häufiger. Weibchen von C. neglecta haben kürzere Rezeptaculum seminis. Biologie wenig bekannt (mit C. neglecta verwechselt) (Nentwig et al. 2018).

Lebensraum

Trockenrasen, wärmeexponierte Südhänge (Nentwig et al. 2018).

Verbreitung

Europa bis Zentralasien (World Spider Catalog 2016).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten