Cicurina japonica

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Cicurina japonica (Simon, 1886)
Japanische Winterspinne
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Dictynidae (Kräuselspinnen)
Gattung: Cicurina (Winterspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2013)
Monat:123456789101112
_ _ _ start X X end _ _ _ _ _
_ _ _ start X X end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:022155
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschland nb
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Cicurina honesta
  • Cicurina parvula
  • Moguracicurina honesta

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen 2,1 bis 3,3 mm. (Nentwig et al. 2013)

Pedipalpus mit fast kugelförmiger Patella, dicker als die Tibia. Tibialapophyse lang und schaufelförmig. Konduktor mit 2 spiraligen Windungen, die zweite deutlich abstehend. Embolus lang und dünn. Epigyne mit großer Grube, großen durchscheinenden Receptacula seminis sowie median gewundenen Einführgängen. Prosoma bleich gelb mit deutlicher Thorakalfurche, Linsen der hinteren Augenreihe zum Teil variabel reduziert. Cheliceren mit großen Grundgliedern und 3 Zähnen am vorderen Furchenrand. Opisthosoma oval, bleich gelb, mäßig dicht behaart. Spinnwarzen schwach konisch. (Nentwig et al. 2013)

Lebensraum

An offenen Standorten mit viel Schotteranteilen. (Nentwig et al. 2013)

Verbreitung

Korea und Japan, nach Europa eingeschleppt (World Spider Catalog 2017).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten