Cheiracanthium pennyi

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheiracanthium pennyi O. P.-Cambridge, 1873
Cheiracanthium-pennyi Ungarn-Puszta 09-05 02.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Eutichuridae (Dornfingerspinnen)
Gattung: Cheiracanthium
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X X X end _ _ _
_ _ _ start X X end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:023401
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien EN
[D] Deutschlands<<?=2
[D] Brandenburg 1
[D] Baden-Württemberg 2
[D] NRWss<(↓)=2
[GB] Großbritannien VU
[SE] Schweden EN

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen um 6 bis 7 mm, Männchen um 5 bis 6 mm (Roberts M. J. 1995).

Prosoma orange-braun, Beine blasser als Prosoma, teilweise grünlich. Opisthosoma gelblich mit auffälligem dunkel braunroten Mittelband, welches bis zu den Spinnwarzen reicht. Das Mittelband wird von verschwommenen gelben Seitenbändern flankiert.

Chelizeren des Weibchens dunkelbraun. Die Chelizeren des Männchens sind orangebraun, wie das Prosoma. Distale Enden der Grundglieder und die Chelizeren-Klaue schwarz.

Ähnliche Arten

Cheiracanthium erraticum besitzt eine sehr ähnliche Färbung und Zeichnung und kann wohl nur genitalmorphologisch von Cheiracanthium pennyi abgegrenzt werden.

Lebensraum

In offenen, trockenen, warmen Habitaten, z. B. in der Phrygana Griechenlands (Nentwig W. et al. 2012) oder den Steppenrasen der ungarischen Puszta (Grabolle A. 2012).

Reifezeit

Roberts gibt Frühling bis Sommer an (Roberts M. J. 1995). Männchen und Weibchen der Art wurden Ende Mai 2009 in Ungarn (Puszta) gefunden (Grabolle A. 2012).

Verbreitung

Paläarktisch (World Spider Catalog Association 2016).

In Deutschland nur selten nachgewiesen. Die Funde beschränken sich im Wesentlichen auf das obere Rheintal. Einige Funde an der Elbe östlich von Berlin (Arachnologische Gesellschaft 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten