Cheiracanthium campestre

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheiracanthium campestre Lohmander, 1944
Campestre Ettersberg 07-05 02.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Eutichuridae (Dornfingerspinnen)
Gattung: Cheiracanthium
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ _ X _ _ _ _ _ _
_ _ _ _ _ X _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:023285
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten G
[CZ] Tschechien LC
[D] Deutschlands(<)?=G
[D] Berlins(<)=-G
[D] Brandenburg 3
[D] Baden-Württemberg 2
[D] Bayern 2
[D] Bayern SL 2
[D] MVs== G
[D] Niedersachsen D
[D] Niedersachsen (T) D
[D] SHes?? R

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen um 8 mm, Männchen um 7 mm (hochgerechnet aus (Nentwig W. et al. 2012)).

Prosoma rötlich-, Opisthosoma gelblich beige mit dunklem Spießfleck. Beine gelblich.

Eine Bestimmung nur nach Weibchen ist schwierig, da es Übergangsformen gibt. (Hänggi A. & A. Stäubli 2012)

Lebensraum

In Trockenrasen (Nentwig W. et al. 2012). Dort mitunter auch am Boden unter Steinen.

Verbreitung

Europa (World Spider Catalog Association 2016).

Lebensraum von C. campestre: Trockenrasen am Ettersberg bei Weimar (Thüringen)

In Deutschland vor allem im Osten und mittleren Süden (Rhein-/Maintal) nachgewiesen (Arachnologische Gesellschaft 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten