Ceratinella apollonii

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ceratinella apollonii Caporiacco, 1938
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Ceratinella
Reifezeit (Nentwig W. et al. 2015)
Monat:123456789101112
_ _ _ X _ _ _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:009837
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,45 mm (Ijland S. et al. 2012), Männchen 2,0 mm (Nentwig W. et al. 2015).

Prosoma, Sternum und Chelizeren schwärzlich-braun glänzend. Beine ziemlich dick; Verhältnis Länge/Durchmesser von 6,6. Alle Tibiae mit einem Stachel, Tibia Ⅰ bei 0,24 (Länge: 1,45-fache des Durchmessers). TmI 0,35, TmⅣ fehlen. Mediane Augen klein, VMA um einen halben, hintere Mittelaugen um den 1,5 fachen Durchmesser voneinander getrennt. Opisthosoma von ventral komplett bedeckt auf allen Seiten mit kleinen Warzen, jeweils mit einer kleinen Borste (Seta) auf der Spitze. (Ijland S. et al. 2012)

Hinweis zur Bestimmung: Ceratinella apollonii fehlt im Linyphiidae-Schlüssel von Stäubli auf den Bestimmungsseiten der Uni Bern (Geprüft: April 2018).

Weibchen

Epigyne mit zwei chitinisierten Bögen, an beiden Seiten ein kleiner, schwarzer mesaler (im bogenstehend) Vorsprung. Receptacula seminis seitlich und in der Nähe des Hinterrandes. Vor der Vulva liegt eine ballonartige Struktur, welche vermutlich keinen funktionalen Zusammenhang zur Vulva hat. (Ijland S. et al. 2012)

Hinweis zur Bestimmung: Ceratinella apollonii fehlt im Linyphiidae-Schlüssel von Stäubli auf den Bestimmungsseiten der Uni Bern (Geprüft: Mai 2015).

Lebensraum

Gefunden in extensiv beweideter felsiger Strauchlandschaft mit Wachholder; unter Steinen (Ijland S. et al. 2012).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten