Centromerus persimilis

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Centromerus persimilis (O. P.-Cambridge, 1912)
Dreizungen-Moosweberchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Centromerus (Moosweberchen)
Reifezeit (Blick 1991)
Monat:123456789101112
X X X X X X end _ start X X X
X X X X X end _ _ start X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:009759
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien EN
[D] Deutschlands=?=*
[D] Baden-Württemberg D
[D] Bayern G
[D] Bayern SL G
[D] Niedersachsen D
[D] Niedersachsen (H) D
[D] Niedersachsen (T) D
[D] Nordrhein-Westfalenss===*
[D] Schleswig-Holsteinss=(↓)=G
[D] Sachsen 4
[GB] Großbritannien IK
[SE] Schweden DD
[SK] Slowakei R*

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen bis zu 1,3 mm (Nentwig et al. 2012). Wiehle nennt für Männchen 1,45 mm (Wiehle 1965).

Beine: Wiehleformel 2-2-2-1 (Stäubli 2013).

Reife

Die Aktivitätsmaxima liegen in den Monaten X–XI (♂), sowie IV–V und IX–XI (♀) (Blick 1991).

Lebensraum

Wurde in Hecken und an Waldrändern mit gut ausgebildetem Strauchmantel nachgewiesen; vereinzelt auch im Waldinneren. Ebenso auf (Feucht-) Wiesen, länger ungenutzem Weidegrünland und an Wiesen- und Ackersäumen. (Blick 1991)

Verbreitung

Centromerus persimilis ist in Europa und Russland verbreitet (World Spider Catalog 2016).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten