Astrobunus helleri

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astrobunus helleri (Ausserer, 1867)
Hellers Panzerkanker (Komposch 2009)
Astrobunus helleri 1024.jpg
Astrobunus helleri
Systematik
Ordnung: Opiliones (Weberknechte)
Familie: Sclerosomatidae (Kammkrallenkanker)
Gattung: Astrobunus
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten V

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3,8 bis 4,3 mm, Männchen 2,7 bis 3,2 mm (Martens 1978).

Lebensraum

Man findet die Art hauptsächlich in Wäldern der Montan- und Subalpinstufe der Alpen in der Bodenstreu, unter Steinen oder altem Holz, (Martens 1978) aber auch in Blockhalden und Stollen. (Komposch 2009)

Verbreitung

Astrobunus helleri ist in den südlichen Alpen und nordwestlichen Dinarischen Gebirgen verbreitet. (Komposch 2009)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Komposch C (2009): Rote Liste der Weberknechte (Opiliones) Österreichs. – In: Zuklat P. (Red.): Rote Listen gefährdeter Tiere Österreichs. Checklisten, Gefährdungsanalysen, Handlungsbedarf. Grüne Reihe des Lebensministeriums 14/3, S. 397–483.
  • Martens J (1978): Die Tierwelt Deutschlands 64. Teil, Weberknechte, Opiliones. VEB Gustav Fischer Verlag Jena, 464 S.

Quellen der Nachweise und Checklisten