Archaeodictyna ammophila

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archaeodictyna ammophila (Menge, 1871)
Dünenkräuselspinne
Archaeodictyna ammophila female 20171218203803-02eee965-me.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Dictynidae (Kräuselspinnen)
Gattung: Archaeodictyna (Lauerkräuselspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ X _ _ _ _ _ _ _
_ _ _ _ X _ _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:022072
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschlandss<?=2
[D] Berlines<?=1
[D] Brandenburg 1
[D] Mecklenburg-Vorp.es== 2
[D] Sachsen-Anhalt 2
[SE] Schweden VU
Synonyme
  • Dictyna ammophila

Merkmale

Körperlänge: Beide Geschlechter erreichen 1,5 bis 2,0 mm (Roberts 1996).

Das Opisthosoma ist schwarz und kann kleine Zeichnungen aufweisen. Die Epigyne ist sehr charkteristisch. Die männlichen Pedipalpen weisen keine Apophysen auf. (Roberts 1996)

Lebensraum

Auf dem Boden unter Steinen oder in Detritus im Bereich von Sanddünen. (Roberts 1996)

Verbreitung

Europa bis Zentralasien (World Spider Catalog Association 2017).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten