Araeoncus crassiceps

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Araeoncus crassiceps (Westring, 1861)
Araeoncus crassipes NatStrand Schnellmarkerholz m lateral.jpg
Männchen (Norwegen)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Araeoncus
Reifezeit (Harvey et al. 2014)
Monat:123456789101112
_ start X X X X X X end _ _ _
_ _ start X X X X X end _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:009425
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten 3
[CZ] Tschechien LC
[D] Deutschlandmh<<?=3
[D] Berlines<<(↓)-1
[D] Brandenburg 3
[D] Baden-Württemberg 2
[D] Bayern 3
[D] Bayern Av/A 3
[D] Bayern OG 3
[D] Bayern SL 3
[D] Bayern T/S 3
[D] Mecklenburg-Vorp.ss=(↓) 3
[D] Niedersachsen 3
[D] Niedersachsen (H) G
[D] Niedersachsen (T) 3
[D] Nordrhein-Westfalens===*
[D] Schleswig-Holsteinmh==-D*
[D] Sachsen 3
[D] Sachsen-Anhalt 2
[NO] Norwegen LC
[SK] Slowakei E
Synonyme
  • Erigone crassiceps

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,5 bis 2,0 mm, Männchen 1,4 bis 2,0 mm (Nentwig W et al. 2012).

Prosoma glänzend glatt schwarzbraun (Männchen heller braun), schwarze Strichzeichnung, undeutliche schwarze Seitenkante. Beine orangegelb. Beim Männchen Tibia Ⅰ mit zwei kurzen und Tibia Ⅳ mit einem dorsalen Stachel, Metatarsus Ⅰ mit Trichobothrium in der basalen Hälfte. Augen des Weibchens: Vordere Augenreihe sehr schwach rekurv, fast gerade (beim Männchen deutlich rekurv). Sternum schwarzbraun und unbedeutend länger als breit. Opisthosoma schwarzgrau. (Tullgren A 1955)

Männchen

Beine: Wiehleformel 1-1-1-1 (Stäubli A 2013)

Lebensraum

In offenem Gelände (Nentwig W et al. 2012). Die Art dürfte feuchtes, unbedecktes Gelände bevorzugen (Palmgren P. 1976). Vereinzelt im Feuchtgrünland, in Heiden, Halbtrockenrasen und Dünen der Ostsee, sowie im Hochmoor; hemiphotophil, hemihygrophil (Reinke HD & Irmler U 1994).

Verbreitung

Europa bis Russland (World Spider Catalog Association 2018).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Harvey, P. [Koord.] (2014): Spider and Harvestman Recording Scheme. British Arachnological Society.
  • Nentwig W, Blick T, Gloor D, Hänggi A & Kropf C (2012): Araneae, Spinnen Europas (Bestimmungsschlüssel). Universität Bern.
  • Palmgren P. (1976): Die Spinnenfauna Finnlands und Ostfennoskandiens. VII. Linyphiidae 2. Fauna Fennica 29, S. 1–126.
  • Reinke HD & Irmler U (1994): Die Spinnenfauna (Araneae) Schleswig-Holsteins am Boden und in bodennaher Vegetation. Faun.-Ökol. Mitt. Supplement 17, S. 1–147, ISSN 0430-1285.
  • Stäubli A (2013): Interaktiver Schlüssel zur Familie Linyphiidae. Universität Bern Version Mai 2013, 1 S.
  • Tullgren A (1955): Zur Kenntnis schwedischer Erigoniden. Arkiv för Zoologi 2 (7/20), S. 295–389.
  • World Spider Catalog Association [Koord.] (2018): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 19.0, abgerufen am 2018-01-24, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise und Checklisten