Anelosimus vittatus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anelosimus vittatus (C. L. Koch, 1836)
Anelosimus vittatus W 7-6564.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Theridiidae (Kugelspinnen)
Gattung: Anelosimus
Reifezeit (Harvey et al. 2014)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ start X X X X X end _
_ _ _ start X X X end _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:006962
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[D] Deutschlandh===*
[D] Berlins===*
[D] Brandenburg *
[D] Mecklenburg-Vorp.s== *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) G
[D] Niedersachsen (T) *
[D] Nordrhein-Westfalenh===*
[D] Schleswig-Holsteinh===*
[NO] Norwegen LC
[SK] Slowakei Ex
Synonyme
  • Selimus vittatus
  • Seycellocesa vittatus
  • Theridion vittatum

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3 bis 3,5 mm, Männchen 2,5 bis 3,5 mm (Roberts M. J. 1995).

Der breite, dunkle Mittelstreifen auf dem Prosoma wird nach hinten hin immer schmaler. Das Opisthosoma ist weiß oder gelblich bis rötlich. In dessen Mitte befindet sich ein breites braunes bis schwarzes Längsband, welches seitlich gezackt und weiß eingerahmt ist. (Bellmann H. 2010)

Ähnliche Arten

Ähnelt der mediterranen Kochiura aulica habituell, unterscheidet sich jedoch deutlich in der Struktur der Genitalien. Habituell und genital ähnlich Anelosimus pulchellus.

Lebensraum

Reife Tiere findet man im Frühling und Sommer auf den Zweigen von Büschen und Bäumen, sowie auf höheren Pflanzen (Roberts M. J. 1995).

Lebensweise

Anelosimus vittatus baut gerne ein Haubennetz an Zweigspitzen, das sich oft über mehrere Blätter erstreckt. Außen befinden sich Fangfäden, die mit Klebetröpfchen besetzt sind. (Bellmann H. 2010)

Verbreitung

Europa, Türkei, Kaukasus (World Spider Catalog Association 2018).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Bellmann H. (2010): Der Kosmos Spinnenführer: Über 400 Arten Europas. Kosmos. 1. Auflage. ISBN 3-440-10114-2, 429 S.
  • Harvey, P. [Koord.] (2014): Spider and Harvestman Recording Scheme. British Arachnological Society.
  • Roberts M. J. (1995): Collins Field Guide. Spiders of Britain & Northern Europe. HarperCollins Publishers Ltd.. ISBN 0-00-219981-5, 383 S.
  • World Spider Catalog Association [Koord.] (2018): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 19.0, abgerufen am 2018-02-22, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise und Checklisten