Aculepeira carbonaria

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Aculepeira carbonaria (L. Koch, 1869)
Aculepeira carbonaria w do ASchallwich1.JPG
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Araneidae (Radnetzspinnen)
Gattung: Aculepeira (Eichenblattspinnen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ _ start end _ _ _ _ _
_ _ _ _ _ start end _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:014438
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten D

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 15,5 mm. (Nentwig et al. 2012)

Opisthosoma ventral mit hellem Mittelstreifen auf dunklem Feld. Körper dunkler als der von anderen Arten der Gattung.

Pedipalpus des Männchens mit langen Zacken an der Basis der Medianapophyse. Medianapophyse ziemlich lang. Konduktor flach. Epigyne des Weibchens: breiter als bei A. carbonaroides und länger als bei A. ceropegia (Levi 1977).

Lebensraum

Die Art lebt nur in den Tälern von Hochgebirgen (Levi 1977).

Verbreitung

Paläarktisch (World Spider Catalog 2016).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten