Walckenaeria nudipalpis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: __NOTOC__ {{Infobox Spezies |trivialname= |synanthrop= |neozoon= |autor=Westring |jahr=1851 |urspr_name= |familie=Linyphiidae |lsid=013348 |gefaehrdung_sh= |gefaehrdung...)
 
K (→‎Biologie: Leerzeichen eingefügt)
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
==Biologie==
 
==Biologie==
'''Körpergröße''': Weibchen werden 2,6 bis 6,2 mm groß, Männchen2,5 bis 3,2 mm.<ref name="Roberts"/>
+
'''Körpergröße''': Weibchen werden 2,6 bis 6,2 mm groß, Männchen 2,5 bis 3,2 mm.<ref name="Roberts"/>
  
 
==Verbreitung==
 
==Verbreitung==

Version vom 4. November 2008, 19:59 Uhr

Walckenaeria nudipalpis (Westring, 1851)
Schmuckloses Zierköpfchen
Walckenaeria nudipalpis 2 1024.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Walckenaeria (Zierköpfchen)
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:013348
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien ES
[CZ] Oberschlesien *
[D] Deutschlandsh===*
[D] Berlinmh===*
[D] Brandenburg *
[D] Mecklenburg-Vorp.mh== *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] Nordrhein-Westfalensh===*
[D] Schleswig-Holsteinsh===*
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz ?
[PL] Opole ?
[PL] Oberschlesien ?
[PL] Tschenstochau ?
[SK] Slowakei V*
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Trachynella nudipalpis

Biologie

Körpergröße: Weibchen werden 2,6 bis 6,2 mm groß, Männchen 2,5 bis 3,2 mm. Fehler! Referenz name='Roberts' kann nicht zugeordnet werden

Verbreitung

Paläarktisch verbreitet (Platnick 2013).

Nachweise für Mitteleuropa: (Blick 2004)

Name DE NL BE CH AT CZ SK PL
Walckenaeria nudipalpis × × × × × × × ×

Ebenso auch Großbritannien (Roberts 1993) (Harvey et al. 2002), Schweden (Kronestedt 2001) und Dänemark (Scharff & Gudik-Sørensen 2011).


Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen