Thanatus vulgaris: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „</gallery> {{Weblinks}}“ durch „</gallery> ==Weblinks== {{Weblinks}}“)
(Verbreitung)
 
Zeile 27: Zeile 27:
 
[[Holarktis]]<ref name="wsc">{{Lit WSC|17.5|2016-12-30}}</ref>.
 
[[Holarktis]]<ref name="wsc">{{Lit WSC|17.5|2016-12-30}}</ref>.
  
''Thanatus vulgaris'' kommt normalerweise nur in Trockensteppen vor und ist in Deutschland sehr selten in freier Wildbahn zu finden. Sie wird aber häufig synanthrop gefunden, und zwar in Zoogeschäften, wo sie mit Futterinsekten (Heimchen, Grillen) vermutlich aus den USA eingeschleppt wurde.<ref name="Jäger"/>
+
''Thanatus vulgaris'' kommt normalerweise nur in Trockensteppen vor und ist in Deutschland sehr selten in freier Wildbahn zu finden. Sie wird aber häufig {{Öko synanthrop}} gefunden, und zwar in Zoogeschäften, wo sie mit Futterinsekten (Heimchen, Grillen) vermutlich aus den USA eingeschleppt wurde.<ref name="Jäger"/>
  
 
== Bilder ==
 
== Bilder ==

Aktuelle Version vom 18. Juni 2019, 14:29 Uhr

Thanatus vulgaris Simon, 1870
Thanatus vulgaris weibchen habitus.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Philodromidae (Laufspinnen)
Gattung: Thanatus
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:030073
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[CZ] Tschechien ES
[D] Deutschland nb
[D] Berlin nb
[SK] Slowakei R*

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 6,1 bis 9,1 mm, Männchen 3,7 bis 5,8 mm (Nentwig W et al. 2015)..

Graubraun. Dunkler Spießfleck auf dem Opisthosoma. Prosoma dunkler mit dreieckiger Zeichnung.

Taxonomie

Thanatus vulgaris gehört zu einer der taxonomisch schwierigsten Gruppen borealer Philodromiden und ist Mitglied der Thanatus striatus-Gruppe. Diese umfasst in Europa und Nordasien sechs vor allem bei den Weibchen schwer voneinander abgrenzbare Arten. (Jäger P 2002)

Verbreitung

Holarktis (World Spider Catalog Association 2016).

Thanatus vulgaris kommt normalerweise nur in Trockensteppen vor und ist in Deutschland sehr selten in freier Wildbahn zu finden. Sie wird aber häufig synanthrop gefunden, und zwar in Zoogeschäften, wo sie mit Futterinsekten (Heimchen, Grillen) vermutlich aus den USA eingeschleppt wurde. (Jäger P 2002)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise