Tapinocyba pallens

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 7. April 2011, 08:33 Uhr von Arno (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „__NOTOC__ {{Infobox Spezies |trivialname= |autor=O. P.-Cambridge |jahr=1872 |urspr_name=nein |familie=Linyphiidae |trivialname_familie=Zwerg-/Baldachinspinnen |ls…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Tapinocyba pallens (O. P.-Cambridge, 1872)
Moos-Grubenköpfchen
Tapinocyba-pallens Thaelendorf-5233 11-04 01.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Zwerg-/Baldachinspinnen)
Gattung: Tapinocyba (Grubenköpfchen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:012841
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien EN
[D] Deutschlandh===*
[D] Mecklenburg-Vorp.ex 0
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) G
[D] Nordrhein-Westfalens===*
[D] Sachsen 4
[NO] Norwegen LC
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Erigone pallens

Merkmale

Körperlänge: Weibchen und Männchen werden beide xx bis xx mm lang. (Nentwig et al. 2012)

Prosoma und Beine gelbbraun. Opisthosoma weißlich bis gelbgrau.

Lebensraum

In Moos und Streu von Wäldern. (Nentwig et al. 2012)

Verbreitung

Tapinocyba pallens ist von Europa bis Armenien verbreitet. (World Spider Catalog 2020)

In Deutschland in den Mittelgebirgen recht häufig nachgewiesen. Fehlt im Norden. (Arachnologische Gesellschaft 2020)

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Weblinks

Quellen

Quellen der Nachweise