Spinnen, die erfolgreichen Jäger

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spinnen, die erfolgreichen Jäger
von Stephen Dalton
Dalton S. (2009) Spinnen-Erfolreiche Jäger Haupt Verlag.jpg
Titelbild der 1. Auflage
Weitere Informationen
Verlag: Haupt Verlag, Bern, Stuttgart, Wien
Auflage: 1. Auflage von 2009
Seiten: 208
ISBN 978-3-258-07445-0
Format: ca. 28,5 cm × 22,5 cm, gebunden

Der Spinnen, die erfolgreichen Jäger ist ein Grundlagen- und Fotoband für ambitionierte Einsteiger.

Daten

Das Buch wurde von Jorunn Wissmann ins Deutsche übersetzt. Die englische Originalausgabe erschien 2008 unter dem Titel "The Ultimate Predators" bei Firefly Books Ltd.

Bibliographische Daten der Deutschen Nationalbibliothek.

Beschreibung

Das Buch stellt eine ideale Ergänzung zum Kosmos-Atlas Spinnentiere Europas (Bellmann) dar.

Hier wird viel grundsätzliches auf verständliche Weise erklärt: Körperbau mit ausführlichen Abschnitten zu Caphalothorax, Abdomen (Opisthosoma), Kiefer, Pedipalpen und Beinen. Ebenso zu Namen und Stammbaum, Netzbau, Bestimmung (kein Bestimmungsschlüssel, sondern allgemein) und Spinnenbisse heimischer Arten. Anschließend wird auf verschiedene Arten eingegangen, wobei das Buch in Kapitel nach Jagdverhalten gegliedert ist: Nächtliche Jäger, Jagd bei Tageslicht, Springspinnen, Lauerjäger, Fallensteller, Trichter- und Röhrenspinnen, Nonkonformisten. Abgeschlossen wird das Buch mit einem Kapitel über das Fotografieren von Spinnen.

Das Buch ist mit 250 hervorragenden Fotografien reich bebildert. Die meisten dargestellten Arten sollen uns bekannt vorkommen (winzige Linyphiidae werden nicht behandelt). Einige dargestellte Arten sind bei uns nicht heimisch. Es werden Arten aus Europa und Nordamerika behandelt.

Einige abgebildete Arten wurden leider falsch bezeichnet.

Kritik

Dieses Bucht hat das Potential ein Klassiker zu werden.

Inhaltsverzeichnis

Einführung S. 7
Kapitel 1 — Was ist eine Spinne? S. 15
Kapitel 2 — Nächtliche Jäger S. 37
Kapitel 3 — Jagd bei Tageslicht S. 47
Kapitel 4 — Springspinnen S. 63
Kapitel 5 — Lauernde und reglose Jäger S. 79
Kapitel 6 — Fallensteller: Geometrische Netze S. 95
Kapitel 7 — Fallensteller: Chaotische Netze S. 141
Kapitel 8 — Trichter und Röhren S. 159
Kapitel 9 — Nonkonformisten S 173
Kapitel 10 — Spinnen fotografieren S. 187
Nachwort S. 199
Dank S. 202
Weiterführende Literatur und Links S. 203
Register S. 205