Philodromus albidus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 23. Januar 2020, 21:49 Uhr von Michael Hohner (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philodromus albidus (Kulczyński, 1911)
Heller Flachstrecker
Philodromus 3.jpg
Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Philodromidae (Laufspinnen)
Gattung: Philodromus (Flachstrecker)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:029744
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten D
[CZ] Tschechien ES
[D] Deutschlandh===*
[D] Berlinmh?=*
[D] Brandenburg *
[D] Mecklenburg-Vorp.s?= *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] Nordrhein-Westfalenmh===*
[D] Schleswig-Holsteinmh?> *
[D] Sachsen-Anhalt 3

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 3,4–5,0 mm, Männchen 3,0–3,5 mm (Roberts 1996).

Prosoma hellgrau mit braunen bis braunroten Seitenflächen. Opisthosoma mit heller, teilweise weißer Grundfarbe und einem angedeuteten dunkleren Spießfleck im vorderen Bereich. Dahinter helle Winkelflecken. Laterale Flächen meist braun bis graubraun, seltener rötlich. Beine hellbraun bis hellgrau, distal mitunter dunkler werdend.

Ähnliche Arten

Philodromus albidus kommt häufiger vor als die sehr ähnliche Art Philodromus rufus. Letztere scheint auf Wärmegebiete beschränkt zu sein. (Blick 1993)

Beide Arten können nur durch eine mikroskopische Untersuchung der Genitalien der Männchen voneinander sicher getrennt werden.

Etymologie

Albidus entstammt dem Lateinischen und steht für: Weiß, weißlich (Parker 1999).

Verbreitung

In Europa, der Türkei und im Kaukasus verbreitet (World Spider Catalog Association 2018). In Schleswig-Holstein erstmals 2005 nachgewiesen (Lemke 2008).

Lebensraum

Philodromus albidus ist meist auf Büschen und niedrigen Zweigen von Bäumen zu finden (Roberts 1996).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise