Peltonychia gabria: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „__NOTOC__{{Infobox Spezies |ordnung=Opiliones |trivialname= |autor=Roewer |jahr=1935 |urspr_name=ja |lsid_fe= |familie=Nemastomatidae |synanthrop= |neozoon= <!…“)
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
|urspr_name=ja
 
|urspr_name=ja
 
|lsid_fe=
 
|lsid_fe=
|familie=Nemastomatidae
+
|familie=Travuniidae
 
|synanthrop=
 
|synanthrop=
 
|neozoon=
 
|neozoon=

Version vom 10. November 2014, 12:41 Uhr

Peltonychia gabria Roewer, 1935
Systematik
Ordnung: Opiliones (Weberknechte)
Familie: Travuniidae (Krallenwerberknechte)
Gattung: Peltonychia
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Hadziana clavigera
  • Hadziana gabria
  • Hadziana postumicola
  • Hadziana tenuis
  • Peltonychia clavigera
  • Peltonychia postumicola
  • Peltonychia tenuis

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,25 mm, Männchen 1,11 mm. (Martens 1978)

Auffallend klein und langbeinig. Zeichnung und Färbung: Körper zeichnungslos einheitlich rostgelb. Beine: Alle Glieder rund und fein beborstet. (Martens 1978)

Lebensraum

Troglobiont des jugoslawischen Karstes. (Martens 1978)

Verbreitung

Locus typicus: Slovenien (Martens 1978).

Quellen

  • Martens J (1978): Die Tierwelt Deutschlands 64. Teil, Weberknechte, Opiliones. VEB Gustav Fischer Verlag Jena, 464 S.

Quellen der Nachweise