Pardosa baehrorum

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 22. Februar 2018, 20:52 Uhr von Martin Lemke (Diskussion | Beiträge) (Verbreitung: konkrete Verbreitungsangaben entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pardosa baehrorum Kronestedt, 1999
Auwald-Laufwolf
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Lycosidae (Wolfspinnen)
Gattung: Pardosa (Laufwölfe)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:018542
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschlandex 0
[D] Bayern 1
[D] Bayern T/S 1

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen bis zu 5,6 mm, Männchen bis zu 4 mm. (Nentwig et al. 2013)

Sternum gelblich-braun. Chelizeren gelblich-braun. Beine gelblich, mit schwach angedeuteten Ringflecken. Opisthosoma braun mit grau geadertem Medianstreifen, lateral und ventral grau-braun gefleckt. (Nentwig et al. 2013)

Weibchen

Prosoma braun mit hellbraunem, medianen Band, Lateralbänder weniger distinkt, lateral mit dunklen und hellen Haaren, weiße Haare am Prosomarand. (Nentwig et al. 2013)

Männchen

Prosoma dunkel mit dichten, weiß-gelblichen Haaren, medianes Prosomalängsband deutlich, seitlich kleine weiß behaarte Flecken, Prosomalänge: < 2,4 mm (Nentwig et al. 2013).

Ähnliche Arten

Pardosa baehrorum ist Teil der Pardosa lugubris-Gruppe mit sechs sehr ähnlichen Arten.

Lebensraum

Bisher nur aus Auwäldern (Nentwig et al. 2013).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise