Centetostoma centetes

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 3. August 2017, 20:29 Uhr von Michael Hohner (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Centetostoma centetes (Simon, 1881)
Systematik
Ordnung: Opiliones (Weberknechte)
Familie: Nemastomatidae (Fadenkanker)
Gattung: Centetostoma
Reifezeit (Martens J. 1978)
Monat:123456789101112
X X X X X X X X X X X X
X X X X X X X X X X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,2 bis 1,4 mm, Männchen 1,3 bis 1,4 mm. Centetostoma centetes ist ein kleiner, kurzbeiniger stark dornenbewehrter schwarzer Weberknecht. (Martens J. 1978)

Laufbeine: Kurz und robust mit kräftigen Tuberkeln auf dem Femur I. Laufbein II. des Männchens: ca. 5,9 mm lang. Pseudogelenkformel Männchen: I 0, II 6-8, III 2-3, IV 4-5. Pseudogelenkformel Weibchen: I 0, II 4-8, III 2-3, IV 4-5 (oft beidseitig verschieden) (Martens J. 1978).

Aussehen: Vollkommen schwarze Tiere ohne helle Flecken. Auf dem Rücken mehrere Reihen von langen, dünnen Stab-Dornen (Martens J. 1978).

Lebensraum

Centetostoma centetes lebt in der subalpinen Waldzone und über der Waldgrenze in der Krummholz- und Zwergstrauchzone (Martens J. 1978).

Man findet die Art ausschließlich im Gebirge in Höhen von 1500 bis 2100 m (Martens J. 1978).

Verbreitung

Locus typicus: St. Martin Lantosque (Französiche Meeraplen) (Schönhofer A. L. 2013).

Centetostoma centetes ist ein Endemit der Südwest-Alpen. Nur in Frankreich und Italien nachgewiesen (Martens J. 1978).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten